· 

#WasIchGelesenHabe: Die Beziehungs-Trickkiste

Diesen Herbst werde ich an der VPA Paartagung in Linz teilnehmen. Voller Vorfreude auf neue Eindrücke und Denkansätze, habe ich mich über die Vortragenden informiert. Dabei bin ich über einige tolle Bücher gestolpert, die ich euch nach und nach vorstellen möchte. Eigentlich bin ich ja kein großer Fan von Ratgebern, oft wirken sie belehrend und erzeugen eher Schuldgefühle als Lösungen. Dennoch werde ich als Paarberaterin immer wieder nach gut lesbarer, brauchbarer, Lektüre für Paare gefragt. Die Beziehungs-Kiste von Michael Mary, erschienen im GU-Verlag, werde ich gerne zwischen zwei Paarberatungs-Einheiten verleihen. Ihr wollt wissen warum? Dann scrollt mal weiter ;).

#wasichgelesenhabe: Die Beziehungs-Trickkiste, Michael Mary

Der Autor

Michael Mary arbeitet bereits seit über 30 Jahren als Paarberater. Er entwickelte die Methode Erlebte Beratung, die er auch an andere Berater und Therapeuten weitergibt. Zwischen 2008 und 2010 war er im Deutschen Fernsehen in "Der Paarberater" zu sehen. Er hat bereits über 30 Bücher veröffentlicht.

 

Zum Inhalt

Als GU-Ratgeber richtet sich Die Beziehung-Kiste an Paare, die Hilfestellung bei Stolpersteinen im Beziehungsalltag suchen. Der Inhalt ist in sechs Überkapitel gegliedert: Liebe, Nähe und Distanz, Zusammenleben, Emotionen, Kommunikation und Sexualität. Zu diesen Themenbereichen wird auf je einer Doppelseite ein Stichwort, wie zB Kompromisse, Sehnsüchte, Unlust, oder Vertrauen, behandelt. Hierbei liefert der Autor eine kompakte Erklärung zum jeweiligen Thema, eine kurze Zusammenfassung des Gesagten und Anregungen aus seiner Trickkiste, um das Gelesene auch gleich umsetzen zu können. Beispiele aus der Praxis stellen den Bezug zum echten Leben her. Eher weniger gefallen haben mir die Übungen von denen neun, verteilt über das ganze Buch, angeboten werden. Die Erklärungen zu den Übungen sind für meinen Geschmack zu theoretisch. Weshalb ich mir vorstellen kann, dass die Umsetzung dieser eher schwierig ist. Weshalb ich vorschlagen würde: Kommt lieber in eine Paarberatung, wo solche Übungen durch außenstehende, neutrale BeraterInnen angeleitet werden. 

 

Mein Fazit

Das Buch ist leicht lesbar, gut strukturiert und alles in allem eine sehr kurzweilige Lektüre

Es regt immer wieder zum Perspektivenwechsel an, was mit sehr gut gefällt und eine Paarberatung gut ergänzt. Durch die übersichtliche Gliederung kann man auch später aktuelle Themen nachschlagen. Als besonders gut gelungen empfinde ich das Kapitel über Nähe & Distanz. Dieser Abschnitt vermittelt besonders anschaulich das Pendeln zwischen Innigkeit und Abstand, welches in jeder florierenden Beziehung unerlässlich ist.


In der Systemischen Paarberatung unterstütze ich euch dabei, eure Probleme selbstwirksam zu lösen. Hier findet ihr Infos und eine kleine Auswahl an möglichen Beratungsthemen.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0