Einzelsupervision für beratende Berufe sowie Pflege- und Adoptivfamilien

Supervision

Supervision dient zur Reflexion des eigene Handels und zur Qualitätssicherung der professionellen Tätigkeit. 

Interesse an Gruppensupervisonen? Hier geht's lang >>>

"Gedenken wachsen wenn man sie teilt."


Einzelsupervision für:

  • Lebens- und Sozialberater*innen (auch i. A. u. S.)
  • Coaches
  • Trainer*innen
  • Sozialarbeiter*innen
  • Pflegepersonal
  • Ärzte*innen
  • Körpernahe Therapeut*innen
  • Energetiker*innen
  • Krisenpflegefamilien
  • Adoptiveltern
  • Langzeitpflegefamilien
  • Gruppensupervisionen
  • etc.

Bitte sprechen Sie mich an, um die Anrechenbarkeit für Ihre Berufsgruppe abzuklären.