Buchempfehlung: Beziehung und Sexualität


Die 13 Stolpersteine der Liebe ...und wie man ihnen aus dem WEg geht

Autor: Friederike von Tiedemann

Zielgruppe: Für alle, die sich in Beziehungen selbst im Weg stehen

Mein Fazit: Kurz und bündig gibt die Autorin Denkanstöße für eine jede Beziehung. Sie präsentiert hier die Top 13 der negativen Glaubenssätze, die Beziehungen torpedieren. Anhand von Beispielen aus der Praxis führt sie einfach vor Augen, wie es aus handers gehen kann.



Lob der Vernunftehe

Autor: Arnold Retzer

Zielgruppe: Paare und Einzelpersonen, vor allem in längeren Beziehungen

Mein Fazit: Das Lebens ist zu kurz um nach Vollkommenheit zu streben. Arnold Retzer erinnert uns in diesem Buch immer wieder daran. Auch anhand einiger Metaphern und Analogien, die meinen Klient*innen vielleicht bekannt vorkommen, auch wenn ich im Laufe der Zeit vieles angepasst und verändert habe. Aber ja, Arnold Retzer war einer meiner Ausbildner. Nur ein kleiner Disclaimer: Nicht jeder versteht seinen dunkler Humor sofort. Deshalb mein Tipp und nehmt vieles mit einem Augenzwinkern.



Die 5 Sprachen der Liebe

Autor: Gary Chapman

Zielgruppe: Jeder, der*die Beziehungen mit anderen Menschen hat (Liebe, Familie, Eltern sein...)

Mein Fazit: Du fühlst dich nicht richtig wahrgenommen? Du hast das Gefühl dein* Beziehungspartner*in gesteht/sieht/spürt dich nicht wirklich? Ja, du fühlst dich einfach nicht mehr geliebt? Dann kann es sein, dass dein Gegenüber eine andere Sprache der Liebe spricht. Gary Chapman erklärt leicht verständlich sein Modell der Liebessprachen und wie man damit umgehen kann. Sauer aufgestoßen sind mir nur die religiösen Bezüge und die veralteten Rollenbilder. Nichtsdestotrotz bewährt sich das Modell der 5 Sprachen der Lieben Tag für Tag in der Paarberatungspraxis. Eine Leseempfehlung!



Die Beziehungs-Trickkiste

Autor: Michael Mary

Zielgruppe: Paare, die Hilfestellung bei Stolpersteinen im Beziehungsalltag suchen

Mein Fazit: Das Buch ist leicht lesbar, gut strukturiert und alles in allem eine sehr kurzweilige Lektüre. Es regt immer wieder zum Perspektivenwechsel an, was mit sehr gut gefällt und eine Paarberatung gut ergänzt. Durch die übersichtliche Gliederung kann man auch später aktuelle Themen nachschlagen. Als besonders gut gelungen empfinde ich das Kapitel über Nähe & Distanz. Dieser Abschnitt vermittelt besonders anschaulich das Pendeln zwischen Innigkeit und Abstand, welches in jeder florierenden Beziehung unerlässlich ist.



WORK-LOVE BALANCE

Autor: Bernhard Moritz

Zielgruppe: Für alle, die sich neue erotische Impulse für ihren Alltag wünschen.

Zum Inhalt: Beim Lesen dieses kleinen Handbuches wird schnell klar: Trotz stressigem Alltag ist es möglich eine erfüllte und abwechslungsreiche Sexualität zu leben! Wer jedoch Beschreibungen außergewöhnlicher Stellungen oder aufregender Praktiken erwartet, ist hier falsch. Denn durch seine langjährige Erfahrung als Paar- und Sexualtherapeut,  gelingt es Herrn Moritz auf eine sehr feine Art und Weise über die schönste "Nebensache" in einer Beziehung zu sprechen. Die Inhalte werden nicht nur gut verständlich erklärt, sondern regen auch zur Selbsterfahrung an.

Mit den Übungen und Impulsen aus Work-Love Balance kann es Paaren gelingen mehr sinnliches Erleben ins tägliche Einerlei zu bringen. Klug gestellte Fragen laden dazu ein, die eigene Sexualität zu reflektieren. Anschließend werden die Leser an der Hand genommen und erfahren, wie es möglich werden kann, die eigenen Gedanken und Bedürfnisse wertfrei mitzuteilen. Besonders hervorheben möchte ich die zahlreichen Impulse, mit deren Hilfe es gelingen kann, die eigene erotische Identität neu zu definieren. Abgeschlossene Kapitel und eine übersichtliche Struktur laden außerdem zum Schmökern und erneutem Durchblättern ein. Alles in allem ein ausgezeichneter Begleiter durch die Höhen und Tiefen einer erotischen Beziehung.



Transparenzerklärung: Auf dieser Seite werden von mit Affiliate-Links verwendet. Das heißt, ich erhalte eine kleine Umsatzprovision, solltet ihr ein Buch über einen dieser Links erwerben. Euch entstehen dadurch keine Zusatz- oder Mehrkosten. Alle hier vorgestellten Bücher habe ich selbst gelesen und als hilfreich empfunden.